Bilder

Chronisch gesund

Verkaufspreis
39,80 €
Steuersatz
inkl. 10% MwSt.
Versandkosten
zzgl. Versand
Autoren
Ralf Meyer
423 Seiten
Format
DIN A4
Derzeit nicht lagernd

Bestellungen bitte über das

Kontaktformular

Kurzbeschreibung

Prinzipien einer Gesundheitspraxis.
Die Prävention und Therapie der heutigen Zivilisationskrankheiten nach dem Originalkonzept der Cellsymbiosistherapie® nach Dr. med. Heinrich Kremer.

Beschreibung

Chronische Krankheiten werden gemäß des Cellsymbiosistherapiekonzepts nach Dr. med. Heinrich Kremer vor allem durch zunehmende Störungen der Zellatmung und Zellleistung verursacht.

Ursachen dafür sind:

  • chronische Entzündungen
  • Ernährungsstörungen, Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Störungen der Verdauungsorgane und Schleimhäute (wie z.B. eingeschränkte Aufnahmeleistung der Darmschleimhäute, gestörte Schleimhautbarriereschranke oder herabgesetztes Darm assoziiertes Immunsystem)
  • Mangelzustände oder nicht gedeckte erhöhte Bedarfssituation an Aminosäuren, Spurenelementen, Mineralstoffen, Vitaminen, Polyphenolen, essentiellen Fettsäuren und Phospholipiden
  • Belastungen mit Industriegiften wie z.B. Schwermetallen
  • Immunschwächen
  • chronische Infektionen
  • Stress
  • Elektrosmog
  • psychische Belastungen und Genmutationen.

Dabei kann es zu mehr Zell- und Organabbau als Regeneration kommen, was zu den bekannten Krankheiten im Alterungsprozess führt.
Das Cellsymbiosistherapiekonzept versucht diesen Aspekten in der Therapie und Prävention von Menschen gerecht zu werden und hat nicht nur wissenschaftlich Labor dokumentierte Linderung oder Heilung, sondern auch eine logische Vorsorge zum Ziel.
Alleine die Kapitel Mikro-Makronährstoffe, beweisführende Labordiagnostik, Ernährung und Darm werden mit mehr als 1000 Quellenangaben hinterlegt.
Mittlerweile liegen zahlreiche Patienten- und Therapeutenverlaufsdokumentationen vor, welche die Effizienz dieses Labordiagnostik kontrollierbaren Behandlungskonzepts dokumentieren und helfen sollen, die Informationen dieses Buches in der Therapie wie Prävention nutzen zu können.